„Cinderella“, die Oper von „Wunderkind“ Alma Deutscher

Erst süße 12 Jahre alt und trotzdem schon Komponistin und Musikerin von Weltruf ist das britische „Wunderkind“ Alma Deutscher.

„Der kleine Mozart“, wie Alma auch genannt wird, spielte schon mit vier Jahren Klavier und Geige, verfasste mit sechs ihre erste Klaviersonate und begeistert Musikgrößen wie Sir Simon Rattle und Zubin Mehta.

Mit ihrer ersten abendfüllenden Oper „Cinderella“ schaffte sie 2016 den internationalen Durchbruch. Das Stück, das auf Deutsch gesungen wird, verlegt die Geschichte von Aschenputtel in ein Opernhaus, das von zwei untalentierten Primadonnen - Cinderellas Stiefschwestern - beherrscht wird. Cinderella, eine begnadete Künstlerin, darf hingegen nicht auftreten, findet aber bei einem Poeten ihr Liebesglück.

 

Die Opernaufführung -mit Alma Deutscher- ist am 12. Juli um 18:30 Uhr.

Generalpartner

Sponsoren

                           


Wir danken der Dr. Otto Michael Hatzl Privatstiftung